Unicorns Geschichte

​

Erstmals nahmen die Unicorns als Team bei einem Slowpitchturnier teil. Gastgeber waren die Berlin Donkeys. Im Vorhinein war klar, wir wollen dort Spaß haben und neuen Spielern die Möglichkeit geben Spielerfahrung zu sammeln und vor allem Spielverständnis erlangen, aber dass wir so einen Spaß haben werden, damit hat keiner gerechnet. 

Vom ersten Spiel an sollten die Teams sich an die Unicorns erinnern. "Pink Fluffy Unicorn" ertönte es lautstark aus unserer Musikbox und es sollte der Ohrwurm aller Teilnehmer werden. 

Durch den Spielmodus Jeder-gegen-Jeden konnten wir uns unbekannte Teams kennenlernen. Neben den sehr gut bekannten Crosshill Creeps hatten wir Spiele gegen das Funteam der Berlin Flamingos, die am weitesten angereisten Lütjensee Lakers und natürlich die Gastgeber, den Berlin Donkeys. 

Durch zwei Siege und zwei Niederlagen belegten wir den 3. Platz nach der Vorrunde und trafen im Halbfinale auf die Lakers, gegen die wir im Vorrundenspiel eindeutig verloren hatten. Doch glücklicherweise wurde das Halbfinalspiel spannender mit einem aus unserer Sicht positiven Ergebnis. Im Finale warteten allerdings die ungeschlagenen Creeps, die auch verdient das Turnier gewannen. 

Für die Unicorns steht aber fest, das war nicht das letzte Slowpitchturnier, an dem wir teilnehmen werden. 

Wir bedanken uns bei den freundlichen Gastgebern, dass wir solch eine positive Erfahrung machen durften. Das Turnier war gut organisiert, für die Verpflegung war gesorgt und abrundend gab es sehr schöne und kaum passendere Pokale für jeden. 

Danke auch an Anke, die netterweise für unsere verletzte Spielerin eingesprungen ist.